Antje (Page 3)

Dieses Symptom kann natürlich viele Ursachen haben, allen voran sollte unbedingt nachgesehen werden, ob eventuell schmerzhafte Blockierungen im Rücken- oder Halswirbelbereich bestehen, ob der Sattel passt oder drückt, oder ob die Zähne in Ordnung sind. Ich möchte hier jetzt gar nicht alle Möglichkeiten aufzählen, eigentlich möchte ich mich hier nur einer möglichen Ursache zuwenden, nämlich der verstärkten Abwärtshaltung. Kurz und einfach erklärt: die hohe Kopfhaltung und das hochreißen des Kopfes resultiert aus dem Versuch seitens des Pferdes, nicht vollends „vorn über zu kippen“ und am Ende gar zu stolpern und im schlimmsten Fall zu stürzen. Wie Du ja sicher weißt, ist die Gewichtsverteilung beim PferdRead More →

Bei diesem Thema spaltet sich die Reiterwelt. Ein Fakt ist: Will ich nur gebisslos mit meinem Pferd unterwegs sein, und das auch noch im freien Feld, muss ich mit meiner Versicherung unbedingt klären, ob in einem Schadensfall noch Versicherungsschutz besteht! Manche Versicherungen bestehen auf die Verwendung eines Gebisses, manche nicht. Das ist individuell abzuklären.   Ethisch lässt sich darüber streiten, ob eine gebisslose Zäumung und Ausbildung des Pferdes tatsächlich pferdefreundlicher ist. Viele gebisslose Zäumungen wirken sehr scharf, können bei grobem Gebrauch sogar lebensbedrohliche Verletzungen verursachen. Das klassische Westernbosal oder einige Kappzäume (spanischer oder portugiesischer) sind keinesfalls harmlos und pferdefreundlicher, als ein leichtes , dünnes Gebiss. NunRead More →

Eine Halle gibt es nicht, der Platz steht unter Wasser und die Wiesenwege sind viel zu matschig und glitschig, als dass das Reiten draussen Spass machen würde – und nun? Es gibt meiner Meinung nach eine Menge, was man trotz ungemütlichen Wetters zusammen mit seinem Pferd tun kann. 1.) Kann Dein Pferd mit Dir allein im Stall sein? Ich kenne viele Pferde, gerade die, die im Offenstall gehalten werden, für die das Trennen von der Herde, auch nur über einige Meter, Stress bedeutet. Zu jeder lückenlosen Grundausbildung gehört aber unbedingt, dass Dein Pferd gelernt hat, auch einmal allein zu sein. Es muss lernen, dass diesRead More →

Heute beim Training ist mir mal wieder ein Pferd so richtig abgefetzt. So mit quietschen, Hintern hoch werfen und losdüsen eben. Also glücklicherweise an der Longe, nicht unter dem Sattel! Zugegeben, unterm Sattel ist es wirklich nicht sehr schön, und da möchte ich es auch nicht unbedingt, dass das Pferd „sich frei macht“…! Aber an der Longe … das hat mich noch lange beschäftigt, denn ich kenne es von überall, dass man Angst vor eben diesen „Ausbrüchen“ des Pferdes hat. Nicht selten habe ich erlebt, wie sich derjenige der longiert hat, regelrecht erschreckt hat, wenn sein Pferd eben mal  „Leben“ gezeigt hat. Ja, genau, Leben,Read More →