ReitPhysio

ReitPhysio

 

Meine Arbeit am und mit dem Pferd ist stark geprägt von meinem Hauptberuf als Physiotherapeutin.

So gilt mein größtes Interesse dem Analysieren des Bewegungsablaufs der mir anvertrauten Pferde. Sehr viele Probleme beim Reiten, aber auch im Umgang mit unseren Pferden lassen sich auf körperliche Probleme und Schwächen zurückführen.

Daher bin ich kein großer Freund von Techniken zum manipulieren und konditionieren des Interieurs. Solche Techniken nutze ich allerhöchstens, jedoch auch nur temporär!,  bei schwierigen Korrekturpferden oder traumatisierten Tieren. In erster Linie jedoch ist mir wichtig, den Körper gesund zu erhalten, immer auf die größte körperliche Schwäche einzugehen und Diese zu stärken, und streng nach biomotorischen Grundlagen zu arbeiten. Denn: nur ein gesunder Körper ist leistungsstark und sicher.  Je stärker und ausgewogener der Körper des Pferdes ist, desto ruhiger, zuverlässiger und ausgeglichener sind sie.

 

 

Das Selbe gilt übrigens auch für den Reiter. Und deshalb habe ich hier einige hilfreiche Übungen für Reiter, die helfen, die richtige Reitmuskulatur auszubilden, durchlässig zu werden und die aufrichtenden Muskeln zu kräftigen:

1.) Reitmuskeln, Gleichgewicht des Reiters:

hüftbreit, auf Zehenspitzen wippen, Gewichtsverlagerung auf 1 Bein, bis hin zum abheben des anderen Beines auf Zehenspitzen stehend

2.)Schultergürtel:

Theraband wie Brügger

 

 

 

Die neusten Beiträge zum Thema Reiten: